Geschäftsbedingungen  

  • Beauftragung einer Eilübersetzung

Eilübersetzungen nur gegen Vorkasse.
ABC TransLink verpflichtet sich, den übersetzten Text innerhalb von 15 Minuten nach Übersendung der E-Mail, in der wir darüber informieren, dass die Übersetzung bearbeitet wird, zu liefern.

Nur in den folgenden Fällen kann es zu Verzögerungen in der Abgabe der Übersetzung kommen, ohne dass für das Unternehmen eine Vertragsstrafe fällig wird:

  • Wenn der Übersetzer auf Schwierigkeiten stößt, beispielsweise wegen fehlendem Kontext, und auftretende Fragen mit dem Kunden klären muss.
  • Wenn der Übersetzer begründete Zweifel bezüglich der Übersetzung eines konkreten Begriffs hat. In diesen Fällen wird der Kunde in geeigneter Weise informiert, wobei ihm sowohl der fragliche Begriff als auch die zu erwartende Verzögerung mitgeteilt wird.

In allen anderen Fällen verpflichten wir uns, folgende Nachlässe zu gewähren, falls die Übersetzung länger als 15 Minuten dauert:

  • 5 Minuten Kulanzzeit, ohne Nachlass.
  • 50% Nachlass bei Abgabe innerhalb von 20 bis 30 Minuten.
  • 100% Nachlass bei Abgabe nach Ablauf von 30 Minuten.

  • ABC TransLink-Karten

ABC TransLink-Karten können für alle von ABC TransLink angebotenen Übersetzungen oder Dienstleistungen erworben werden. Diese Karten enthalten keine Mehrwertsteuer, denn diese wird gegebenenfalls bei Inanspruchnahme der Dienstleistungen berechnet.


  • Beauftragung von Übersetzungen

1. Geltungsbereich
Die vorliegenden Allgemeinen Bedingungen regeln die Vertragsbeziehungen zwischen ABC TransLink (nachfolgend "ABC TransLink") und der natürlichen oder juristischen Person, die eine Übersetzung in Auftrag gibt (nachfolgend "der Kunde").

2. Aufträge 

Der Auftrag gilt in dem Moment als erteilt, in dem der Kunde gegenüber ABC TransLink per E-Mail die Annahme des von ABC TransLink übermittelten Angebots, welches sowohl den Preis als auch den Abgabetermin beinhaltet, bestätigt.
 
3. Kostenvoranschlag und Abgabetermin

Wurde ein Kostenvoranschlag auf Basis der vom Kunden bereitgestellten Informationen ausgearbeitet, ohne dass ABC TransLink Zugriff auf das zu übersetzende Dokument gehabt oder relevante Informationen über die Arbeit erhalten hätte, so behält sich ABC TransLink eine nachträgliche Anpassung des Kostenvoranschlags und/oder des Abgabetermins nach Prüfung der Unterlagen vor. In diesem Fall ist vor Aufnahme der Arbeit, die Gegenstand der Vereinbarung ist, eine neuerliche Annahme des Angebots durch den Kunden erforderlich.

Andererseits ist jede Bitte des Kunden um Erweiterung oder Änderung der zu erbringenden Leistung Gegenstand eines neuen Angebots, welches das vorherige ersetzt und in dem die zusätzlichen Leistungen berücksichtigt sind.

Sollte absehbar sein, dass der Abgabetermin aus berechtigten Gründen nicht eingehalten werden kann, so informiert ABC TransLink den Kunden unverzüglich hierüber und vereinbart mit diesem einen neuen Abgabetermin.

4. Stornierungen

Sollte der Kunde, aus welchem Grund auch immer, einen Auftrag nach Bestätigung der Annahme und Übergabe der Unterlagen an ABC TransLink stornieren wollen, so muss er dies ABC TransLink so schnell wie möglich mitteilen und den zu diesem Zeitpunkt bereits geleisteten Teil der Arbeit bezahlen. Auf Wunsch übergibt ABC TransLink dem Kunden die bis zum Zeitpunkt der Stornierung geleistete Arbeit.

5. Abgabe der Arbeit 

Generell werden die Ergebnisse der geleisteten Arbeit per E-Mail an den Kunden gesendet. Auf Wunsch des Kunden sowie in besonderen Fällen, beispielsweise im Fall von beglaubigten Übersetzungen, werden die Unterlagen per Post oder Kurier geschickt, wobei Versandkosten und Versandtermin bereits in der ursprünglichen Vereinbarung festgelegt wurden. Sollte dies nicht der Fall sein, so gehen die Versandkosten zu Lasten des Kunden, und das Versanddatum gilt als der mit ABC TransLink vereinbarte Versandtermin.

6. Kosten

Sämtliche nicht im Vorfeld vereinbarten Nebenkosten im Zusammenhang mit der Ausführung der Arbeit, wie z.B. die Kosten des Kurierdienstes, gehen zu Lasten des Kunden.

7. Bereitstellung von Mitteln

Bei Kostenvoranschlägen in Höhe von mehr als 3.000 Euro (dreitausend Euro) wird eine Bereitstellung von Mitteln in Höhe von 50% (fünfzig Prozent) des Kostenvoranschlags bei Fertigstellung des halben Auftragsvolumens fällig. Die Einzelheiten werden in der Dienstleistungsvereinbarung festgelegt. Sollten zum Erhalt der vereinbarten Leistungen Zahlungen an Behörden oder sonstige Stellen erforderlich sein, so sind die entsprechenden Beträge vor Aufnahme der Arbeit zu entrichten.

8. Zahlungen

Rechnungsbeträge gelten mit Abgabe der Arbeit als fällig und sind innerhalb von 30 Tagen ab Rechnungsdatum zu bezahlen. Wird ein Rechnungsbetrag nicht innerhalb von 30 Tagen beglichen, so gerät der Kunde in Verzug und es werden Verzugszinsen in Höhe des gesetzlichen Zinssatzes fällig; gleichzeitig kann dies die Einstellung laufender Aufträge bedeuten.

Zahlungen sind in der Form zu leisten, die in der Dienstleistungsvereinbarung festgelegt ist.

9. Vertraulichkeit

ABC TransLink verpflichtet sich zur Wahrung absoluter Vertraulichkeit im Zusammenhang mit allen vom Kunden zur Durchführung des Auftrags erhaltenen Unterlagen oder Informationen, dies gilt über die Beendigung der Vertragsbeziehung hinaus.

10. Untervergabe

ABC TransLink ist berechtigt, die Arbeit ganz oder teilweise an Dienstleister oder externe Mitarbeiter zu vergeben. ABC TransLink verpflichtet seine Dienstleister oder externen Mitarbeiter zur Unterzeichnung einer Geheimhaltungsvereinbarung.

11. Haftung 

Jedwede Reklamation ist mit der Unternehmensleitung von ABC TransLink zu besprechen. ABC TransLink garantiert eine qualitativ hochwertige Leistung und ist daher bereit, nach vorheriger Absprache mit dem Kunden eventuelle Fehler zu bereinigen und nötigenfalls die Arbeit neu zu erstellen.

Jedwede Beschwerde oder Reklamation, die ein Kunde aufgrund einer fehlerhaften oder mangelhaften Arbeit haben könnte, muss spätestens innerhalb eines Monats nach Abgabetermin der betreffenden Arbeit schriftlich vorgebracht werden.

Unbeschadet des Vorgenannten darf, sollte ABC TransLink dem Kunden Schadenersatz wegen eines Fehlers oder Mangels an der durchgeführten Arbeit leisten müssen, der Gesamtbetrag dieser Entschädigung in keinem Fall höher sein, als der für den betreffenden Auftrag veranschlagte oder in Rechnung gestellte Betrag. Im Falle von Übersetzungen haftet ABC TransLink außerdem nicht für Fehler, die aufgrund einer nicht ganz eindeutigen oder mangelhaften Formulierung des Ausgangstextes entstanden sind.

Der vorliegende Vertrag verpflichtet ABC TransLink ausschließlich gegenüber dem Kunden. ABC TransLink übernimmt keinerlei vertragliche Haftung gegenüber Dritten. Der Kunde entschädigt ABC TransLink und haftet für Ansprüche Dritter gegen ABC TransLink, welche die in der vorliegenden Bedingung festgelegten Haftungsgrenzen von ABC TransLink überschreiten.

Alle Unterlagen werden vom Kunden ausschließlich in Form von Kopien an ABC TransLink übergeben. Sollte der Kunde ausnahmsweise einzigartige und wertvolle Originale an ABC TransLink übergeben, so haftet ABC TransLink nicht für deren Verlust oder Beschädigung. Der Kunde ist für den Abschluss einer angemessenen Versicherung verantwortlich, die den Schaden abdeckt, der durch den Verlust oder eine teilweise oder vollständige Vernichtung dieses Materials entstehen kann.